Turn- und Sportverein 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim

Einladung

Jahreshauptversammlung
am Freitag, dem 22. April 2005 um 20:00 Uhr
im Gasthaus Zurstraßen in Bingen-Gaulsheim


Tagesordnung
  1. Begrüßung
  2. Jahresberichte / Kassenbericht
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Neuwahlen:
    1. 1. Vorsitzende/r
    2. Kassenprüfer/innen
  6. Haushaltsplan 2005
  7. Anträge und Sonstiges


Anträge sind schriftlich bis 15.04.05 bei der 1.Vors. einzureichen

Turn- und Sportverein 1908 e.V.
Bingen-Gaulsheim
Der Vorstand





Mitgliederversammlung im April 2005

Vorläufig muss Walburga Reitemeyer den Verein kommissarisch weiter führen
Walburga Reitemeyer begrüßte die Anwesenden. Sie freute sich sehr über das zahlreiche Erscheinen. Danach wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht.
Sodann berichtete die 1. Vorsitzende, das der TuS zur Zeit 315 Mitglieder hat. Die Mitgliedsbeiträge, die in 2002 neu festgelegt wurden, konnten stabil gehalten werden. Ein Bericht über die durchgeführten Veranstaltungen schloss sich an
Kassenwart Josef Schweikardt zeigte die Ausgaben und Einnahmen auf und endete mit der Bekanntgabe des positiven Kassenbestandes.
Er führte aus, wie sich die 315 Mitglieder im Verein aufschlüsseln lassen, nämlich 126 Jugendliche, 156 männliche Mitglieder und der Rest weibliche Mitglieder. Er merkte an, dass zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte mehr weibliche als männliche Mitglieder registriert sind.
Nach seinem Kassenbericht teilte Josef Schweikardt der Versammlung mit, dass er im nächsten Jahr nicht mehr als Kassenwart kandidieren wird.
Zusammen mit Katharina Hollerung hatte Michael Messer die Kasse geprüft. Die Bücher waren vorbildlich geführt. Der Antrag auf Entlastung wurde einstimmig angenommen, ebenso der auf Entlastung des Gesamtvorstandes.
An dieser Stelle bedankte sich die 1. Vorsitzende ausdrücklich bei Josef Schweikardt für 25 Jahre hervorragende Kassenführung mit einem „süßen“ Präsent und einem Gutschein. Ebenso danke sie Patricia Vohs mit einem Blumenstrauß für die Übungsleitertätigkeit im Mädchenturnen.
Für die Neuwahl zur/m 1. Vorsitzenden wurde Albert Wittrock als Wahlleiter gewählt. Er bat um Vorschläge für die Wahl , da Walburga Reitemeyer bereits 2004 mitgeteilt hatte, in 2005 nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung zu stehen. Walburga Reitemeyer bestätigte nochmals, dass ihr das Amt viel Freude gemacht hat, jedoch irgendwann einmal ein Nachfolger gefunden werden muss. Ferner erläuterte sie der Versammlung, dass der 2. Vorsitzende, Thorsten Molitor, das Amt aus beruflichen Gründen nicht übernehmen kann. Sie zeigte auch die Möglichkeiten auf, die bestehen, wenn kein Nachfolger gefunden wird, z.B. ein Zusammenschluss mit einem anderen Sportverein, Einstellung eines Geschäftsführers oder eine vom Amtsgericht bestellte Person, die die Geschäfte des Vereins führt.
Günter Soffel regte an, eine Person als 1. Vorsitzende/Vorsitzender zu benennen, jedoch dessen Arbeit auf vier bis fünf Vorstandsmitglieder zu verteilen.
Albert Wittrock wies daraufhin, dass bei diesem Ergebnis die jetzige 1. Vorsitzende kommissarisch das Amt weiterführen und eine neue, außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden muss. Die Abstimmung erfolgte mit 32 Ja-Stimmen und einer Gegenstimme.
Als Kassenprüferinnen wurden Katharina Hollerung und Elke Weinbrod gewählt.
Für den erweiterten Vorstand erhielten die nachfolgenden Personen erneut das Vertrauen: Fußballwart Uwe Bader, Turnwart Edwin Kaczmarski, Gymnastikwartin Walburga Reitemeyer, Volleyballwart Thorsten Molitor, Pressewart Bruno Vohs, Wanderwart Uwe Bader und Jugendleiterin Sabrina Zwarg.
Als letzter Tagesordnungspunkt wurde der Haushaltsplan 2005/2006 verabschiedet.

  Termine Vorstand Leitbild Kontakt Aufnahmeantrag Presseartikel Datenschutz Kontakt E-Mail schreiben an den T.u.S. Gaulsheim Diese Seite drucken
  © 2001-2020 Turn- und Sportverein 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim 02:07h  09.04.2020