Turn- und Sportverein 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim

2016 wurde gewählt und geehrt

Am Freitag, dem 18. März 2016, konnte die 1. Vorsitzende Michaela Holling leider nur einige, wenige Vereinsmitglieder (11) zur Mitgliederversammlung für das Jahr 2015 im Landgasthof Zurstraßen begrüßen. Sie stellte fest, dass ordnungsgemäß und fristgerecht eingeladen wurde.
Traditionell wurde mit einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht.
Anträge wurden innerhalb der mit der Einladung zur Versammlung gesetzten Frist nicht gestellt. Allerdings stellte die Vorsitzende ergänzend den Antrag, unter TOP 8 'Sonstiges' vereinsinterne Ehrungen durchführen zu können. Dem wurde zugestimmt.

Michaela Holling hielt Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr mit seinen vielfältigen Veranstaltungen und Festen, einigen Vorstandssitzungen, dem Kindersachenbasar sowie der Weihnachtsfeier für alle Mitglieder.
Ihr Dank galt allen Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern und Helfern für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und Unterstützung.
Zum Stichtag 31.12.2015 betrug die Gesamtmitgliederzahl insgesamt 267 Personen, davon sind 196 im Verein aktiv. Diese Zahlen haben sich gegenüber dem Vorjahr nur unwesentlich verändert.

Dorothee Marx berichtete über die Übungsstunden der Volleyball-Gruppen in der Turnhalle.
Mittwochs trainieren die Anfänger. Die Gruppe besteht aus 20 Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 18 Jahren.
Aus dieser Anfängergruppe ist eine neue Gruppe 'Jugend U 14' hervor gegangen, die auf den Spielbetrieb vorbereitet werden soll und jeweils donnerstags trainiert.
Das 'Freizeit-Mixed-Team' trainiert mittwochabends in lockerer Atmosphäre und ohne Leistungsdruck. Es besteht aus 28 Mitgliedern aller Altersstufen, von denen 12 bis 18 Spieler/innen regelmäßig anwesend sind.

Walburga Reitemeyer leitet dienstags die Damen-Gymnastik-Gruppe und mittwochs die Wirbelsäulen-Gymnastik-Gruppe. In beiden Gruppen wurden jeweils ca. 30 Übungstermine abgehalten.
In der Damen-Gruppe sind noch 12 Frauen aktiv, in der WS-Gruppe sind 20 Damen und Herren gemeldet. Die Anzahl der Teilnehmenden wechselt in beiden Gruppen, es sind aber immer genügend Teilnehmer/innen anwesend, so dass die Übungsstunden abgehalten werden konnten.
Während einer längeren Verletzungspause konnte Walburga Reitemeyer keine Übungsstunden in der Wirbelsäulengruppe anbieten und wurde deshalb zeitweise von Dagmar Dietrich vertreten. Hierfür wurde dieser bereits ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.
Die Übungseinheiten in beiden Gruppen werden an das Können und die Möglichkeiten der überwiegend älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer angepasst. Mit Weihnachtsfeiern, einem Grillfest (WSG) oder gemeinsamen Unternehmungen während der Sommerferien wird auch der gesellige Aspekt in den Gruppen gefördert.

Jörg Bässmann leitet mittwochs das einstündige Fitness-Training Bauch-Beine-Po. Da er zur Versammlung nicht anwesend sein konnte, verlas Michaela Holling den schriftlich vorgelegten Bericht, der einen Überblick über den unterschiedlichen Ablauf der Trainingseinheiten gab. Es sind zwischen acht und zwölf Teilnehmerinnen anwesend. Es wurde darauf hingewiesen, dass der Kurs für alle Altersklassen, für Frauen und auch Männer, geeignet ist.

Unter Anleitung von Dagmar Dietrich treffen sich die Walker/innen montagabends zum Lauftreff. Während der Frühjahr- und Sommermonate geht es am Rhein entlang; während der Herbst- und Wintermonate werden die befestigten und beleuchteten Wege im Industriegebiet bevorzugt.

Über das Eltern-Kind-Turnen, die Kletterknirpse und die Colour-Kids berichtete Michaela Holling.

Anne Bässmann leitet das Mädchen-Leistungsturnen. Ihre Gruppe umfasst bis zu acht Mädchen, die durch kontinuierliches Üben nach und nach an das Leistungsturnen herangeführt werden sollen. Im letzten Jahr konnten die Mädchen zusammen mit einer Ockenheimer Gruppe an einem Wettkampf teilnehmen. Seitens der Gaulsheimer Gruppe ist die Teilnahme an Wettkämpfen jedoch nicht möglich, da hierfür ein Wertungsrichter zur Verfügung stehen müsste. Dies kann zurzeit nicht geleistet werden.

Schatzmeisterin Deniz Ücgül berichtete über das Zahlenwerk des vergangenen Jahres und stellte die veranschlagten und tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüber. Sie erläuterte die Differenzen. Dank diverser Einsparungen konnte das Jahr mit einem Gewinn abgeschlossen werden.
Die Kassenprüfung hat am 27.02.2016 stattgefunden. Auch im Namen ihrer Mitprüferin Walburga Reitemeyer bestätigte Claudia Zwarg eine einwandfreie, ordnungsgemäße und übersichtliche Führung der Barkasse und des Girokontos ohne Beanstandungen. Alle Belege waren vorhanden.
Die Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstandes war deshalb reine Formsache.

Die anschließend unter Leitung der Vorsitzenden durchgeführten Wahlen hatten folgendes Ergebnis:
Stellvertretende Vorsitzende bleibt Ramona Marx. Ebenfalls wiedergewählt wurden Dorothee Marx und Anne Bässmann als Beisitzerinnen. Jörg Bässmann hatte sich schriftlich bereit erklärt, das vakante Amt des Schriftführers zu übernehmen und Yvonne Stauch rückt als neue Beisitzerin in den Vorstand nach. Die Kasse wird im nächsten Jahr von Claudia Zwarg und Petra Liebetanz geprüft.

Zum Abschluss kam die Vorsitzende noch einer angenehmen Pflicht nach. Sie zeichnete Petra Liebetanz und Elke Weinbrod für 15-jährige Vereinstreue mit jeweils einer Urkunde und der Vereinsnadel in Bronze aus. Claudia Zwarg konnte für 40-jährige Mitgliedschaft eine Urkunde und die goldene Vereinsnadel entgegennehmen.

Elke Weinbrod

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern
Michaela Holling (links) bedankt sich bei Claudia Zwarg für deren 40-jährige Vereinstreue. Die Vorstandsmitglieder Anne Bässmann, Ramona Marx, Dorothee Marx und Deniz Ücgül (2. Reihe von links) freuen sich mit, ebenso wie die beiden weiteren Vereinsgetreuen Petra Liebetanz und Elke Weinbrod (2. und 1. von rechts).
Foto: Bruno Vohs

  Termine Vorstand Leitbild Gästebuch Kontakt Aufnahmeantrag Presseartikel Kontakt E-Mail schreiben an den T.u.S. Gaulsheim Diese Seite drucken
  © 2001-2017 Turn- und Sportverein 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim 06:43h  21.08.2017