Turn- und Sportverein 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim

E-Mail-Adresse für Presseanfragen: presse@tusgaulsheim.de

April 2016


Dank

Bild aus den Anfangsjahren Die Turner/-innen des TuS1908 e.V. Bingen Gaulsheim möchten sich auf diesem Wege beim Autohaus Pieroth für den zur Verfügung gestellten Ford Transit bedanken. Dadurch war es dem Sportverein möglich, mit insgesamt 44 Kindern und 6 Betreuern an zwei Samstagen nach Dietzenbach in die „Jumphalle“ zu fahren. Dort konnten sich die Kinder dann nach Herzenslust austoben und zur Abkühlung gab es ein Eis. Müde und erschöpft wurden die Kinder dann ihren Eltern am Nachmittag übergeben. Vielen Dank dafür!



Kinderturnwettkampf

Bild aus den Anfangsjahren Insgesamt nahmen über 200 Kinder am Kinderturnwettkampf in Gau-Algesheim teil. Unter dem Motto: „Der Zirkus ist in der Stadt“, traten 31 Kinder des TuS 1908 e.V. Bingen - Gaulsheim in die Manage. Als zweitstärkste Gruppe durften sie ihr Können unter Beweis stellen. Der jüngste Teilnehmer war gerade einmal 2 ¾ Jahre und hatte genauso viel Spaß wie die Großen. Mit leuchtenden Augen und erschöpft nahmen die Kinder ihre Urkunden und Medaillen nach 2 Stunden in Empfang. Nun freuen sie sich schon auf die nächste Turnstunde und werden bestimmt nächstes Jahr wieder mit dabei sein.



Ostereiersuche

Die Ostereiersuche der Eltern Kind Turner fand am Grünendonnerstag auf dem Spielplatz in Büdesheim statt. Es wurde geschaukelt, gerutscht und im Sand gebuddelt. Die ersten Schritte an Mamas/Papas Hand machten die kleinen Turner und Turnerinnen um den Spielplatz zu entdecken. Dabei fanden sie bunte Eier und Seifenblasen, die der Osterhase für sie da gelassen hatte. Ist der Osterhase nicht unterwegs, treffen sich die Eltern-Kind-Turner jeden Donnerstag von 16- 17 Uhr in der Rheinauenhalle. Das Sommerfest steht auch schon vor der Tür und wartet mit vielen Attraktionen am Sonntag, dem 10.07.2016 ab 15 Uhr. Weitere Infos unter www.tusgaulsheim.de
Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren Bild aus den Anfangsjahren

Dezember 2015

Bundes-Clubleiter/innen-Treffen


Vom 11.-13.12.2015 fand das Bundes-Clubleiter/innen-Treffen vom Kinderturnclub parallel zum Kongress „Wir bewegen Alle!“ in Frankfurt statt.

Neben dem Austausch und dem Präsentieren eigener schöner Aktionen aus den Kinderturn-Clubs erarbeiteten die 20 Teilnehmer/innen auch neue Aktionen. Zwischendurch war genügend Zeit, um interessante inklusive Workshops des Kongresses zu besuchen. Zum Beispiel waren Selbsterfahrung im Rollstuhl oder Kinderturnen inklusiv Themen, die behandelt wurden.

Am Sonntag nahmen die DTJ Vorsitzende Kerstin Holze gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied Kinderturnen – Mark Gerowski die Auszeichnung der Clubleitungen vor. Sie lobten das besondere Engagement der Clubleitungen im Kinderturn-Club und sprachen den Dank von DTJ und Landesturn(er)jugenden für diese Arbeit aus.

Auch Michaela Holling freute sich über die Auszeichnung und das Geschenk, welches Ihr überreicht wurde.

Dezember 2014

Adventfeier 2014


Dem Anlass entsprechend war die Rheinauenhalle mit Tannengrün ausgeschmückt und festlich gedeckte Tische luden zu selbstgebackenem Kuchen, Waffeln, Kaffe oder erfrischenden Getränken ein. Zahlreiche Familien waren gekommen, um ihren Nachwuchs bei seinen abwechslungsreichen Vorführungen zu bestaunen und Beifall zu spenden.

Nach der Begrüßung durch Michaela Holling eröffnete Celine Stauch mit weihnacht-lichen Melodien auf der Querflöte den Nachmittag. Die Mitglieder der Taffi-Gruppe zeigten bei Übungen am Kasten, was sie unter der Anleitung von Alina Schnell, Susanne Capito und Raja Menk gelernt haben. Alina und Raja betreuen auch das Jungenturnen und das der 10- bis 15-jährigen Mädels, die ebenfalls einen Quer-schnitt ihres turnerischen Könnens zeigten.

Mit dem Nikolaus-Lied "Lasst uns froh und munter sein" wurde der heilige Mann gebührend empfangen. Er verteilte Lob und Tadel an seine jungen und jüngsten Zuhörer. Auf seinen Wunsch hin konnten sogar zwei Gedichte vorgetragen werden. Bevor sich Nikolaus wieder verabschiedete, ließ er noch kleine Geschenke für die Kids zurück.

Beim Eltern-Kind-Turnen bewiesen selbst die Allerjüngsten (Ein- bis Zweijährige) schon Mut und ließen sich auf einer dicken Matte 'vom Berg ins Tal' rollen, immer aufmerksam beobachtet von Michaela und den mithelfenden Eltern. Sie engagierten sich auch zupackend bei den zwei- bis vierjährigen Kletterknirpsen, die auf dem Balken balancierten oder auf der Matte einen Purzelbaum schlugen. Die Colour-Girls, wiederum unter der Leitung von Michaela und Alina, beendeten gekonnt die turnerischen Vorführungen. Mit einem Tanz der Schneekönigin (Michaela) mit ihren Flöckchen (Colour-Kids) ging das offizielle Programm zu Ende.

Eine zwischenzeitliche Verschnaufpause wurde von den Kindern zu einer kleinen Karussellfahrt genutzt. Zwar war das Mini-Karussell nur mit drei Pferden bestückt, aber dafür machte es nicht weniger Spaß, auf diesem ungewöhnlichen Gefährt ein paar Runden zu drehen.

Mit herzlichen Dankesworten verabschiedete die Vorsitzende alle Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie Helferinnen und Helfer, in die Weihnachtspause und durfte selbst einen Blumenstrauß von ihrer Stellvertreterin Ramona Marx entgegen nehmen. Mit guten Wünschen für die Feiertage und ein gesundes Wiedersehen in 2015 ging ein gelungener Nachmittag zu Ende.

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern Hier klicken, um das Bild zu vergrößern Hier klicken, um das Bild zu vergrößern Hier klicken, um das Bild zu vergrößern Hier klicken, um das Bild zu vergrößern Hier klicken, um das Bild zu vergrößern

Oktober 2014

Ehrung für Walburga Reitemeyer


Im Verlauf der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 31.10.14 dankte Vorsitzende Michaela Holling (links) der agilen Übungsleiterin Walburga Reitemeyer (rechts) für ihre 40-jährige Tätigkeit im Verein. Mit Freude und viel Elan trainiert sie wöchentlich die Damen-Gymnastik-Gruppe sowie die gemischte Wirbelsäulengymnastik-Gruppe nach der Devise: Wer rastet, der rostet. Der Jahresbeginn 2015 ist der ideale Zeitpunkt für Interessentinnen und Interessenten, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen.

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern

Februar 2014

Babys in Bewegung mit allen Sinnen

Babys erobern sich über Bewegung und Sinneswahrnehmungen die Welt. Sie sind von Anfang an aktiv, interessiert und lernfähig. Die Babys in den einzelnen Entwicklungsphasen zu begleiten und sie so zu unterstützen, ist das Ziel des Kurses „Babys in Bewegung“ mit allen Sinnen.
Jeder Block umfasste 10x 90 Minuten und fand in Ingelheim West in der Veit Stoß Straße 5 im Kath. Kindergarten St.Paulus statt.
Unterstützt wurde das ganze in Kooperation mit der AOK und durchgeführt von der Trainerin Michaela Holling



Bg.Gaulsheim Babys in Bewegung so hieß es 12x jeden Mittwoch
Nun ist der Kurs leider vorbei. Es wurde gekrabbelt, gerollt und auch geknetet.
Viel gelacht, gesungen und getanzt. Die Kleinen sind ein Stück an ihren Aufgaben gewachsen und freuen sich jetzt jeden Dienstag in Gaulsheim ins Krabbel-Eltern Turnen von 9-10 Uhr die Rheinauenhalle zu erobern. Alle Kinder ab 9 Monate – 2 Jahre sind herzlich eingeladen einmal vorbei zu schauen.( Ab April findet es immer am Donnerstag statt!)
Infos gibt ihnen gerne michaela.holling@tusgaulsheim.de

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern Hier klicken, um das Bild zu vergrößern

August 2013

TuS Gaulsheim 1908 e.V. startet "Babys in Bewegung".

Informationen können hier heruntergeladen werden.



Übungsleiter beim TuS Gaulsheim gesucht

Der TuS Gaulsheim 1908 e.V. sucht ab August 2013 motivierte Übungsleiter/innen für Body- Fit

Mit Lizenz wäre wünschenswert aber nicht erforderlich!

Trainingszeit

Mittwochs 19:00 - 20:00Uhr


Ansprechpartner

Michaela Holling

Email: michaela.holling@web.de

Telefon: 06721/154092

Juni 2013

Ehrungen des TuS Gaulheim

Bei einem gemütlichen Umtrunk in der Gaststätte Zurstraßen konnte der Vorstand des TuS Gaulsheim 1908 e.V. folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft persönlich ehren.

Frau Susanne Molitor erhielt für 25 Jahre Mitgliedschaft eine Urkunde und einen Gutschein.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Barbara Burkart, Rita Elfen, Elisabeth Hissenauer, Claus Landvogt, Elisabeth Schweikardt–Reeb und Kerstin Theis eine kleines Präsent und eine Urkunde überreicht.

Herr Heinrich Schweikardt wurde mit einer Ehrenurkunde und einem Büchergutschein für 75 Jahre Mitgliedschaft im TuS Gaulsheim geehrt.

Wir wünschen allen Mitgliedern schöne Ferien!

Der Vorstand des TuS Gaulsheimer 1908 e.V.

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern

August 2011

Lustige Olympiade

Bg.Gaulsheim: Toilettenpapierrollen wurden auf Tennisbällen gestapelt, Enten gefischt und auf der Slackline balanciert. 34 Kinder im Alter von 5-12 Jahren hatten ihren Spaß mit 12 verschiedenen Spielen bei der lustigen Olympiade in der Rheinauenhalle. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Strahlende Augen beim Empfang der Medaillen und gleichzeitig traurige bei den 12jährigen, die nächstes Jahr nicht mehr dabei sein können. Vielen Dank an alle Übungsleiter und Helfer! Bis nächstes Jahr!

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern


Kooperation Schule

Warum gerade Sport in Schulen?

Sport und Bewegung mssen ein wesentlicher Bestandteil einer modernen, ganztgig arbeitenden Schule sein. Dies gilt besonders fr sportlich benachteiligte Schler. Bewegung und motorisches Handeln im Kindes- und Jugendalter sind unbedingte Voraussetzungen fr das schulische Lernen. Konzentration und Aufmerksamkeit werden durch Sport und Bewegung gesteigert und damit insgesamt die kognitive Leistungsfhigkeit verbessert.
Wir vom TUS Gaulsheim untersttzen seit 2010 die Grundschule Gaulsheim im Gerteturnen. Gemeinsam mit der Grundschullehrerin Frau Molitor und bungsleiterin knnen 26 Kindern in 2 Stunden an verschiedenen Grogerten ihr knnen unter beweis stellen .Doch auch Kleingerte und das Bodenturnen kommen nicht zu kurz. Dadurch werden die Krperhaltung und auch das Selbstbewusstsein gestrkt. Es macht viel Spa bei der Entwicklung der Kinder zu zuschauen und wir freuen uns jede Woche wieder auf die Turnstunden.

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern
Hier klicken, um das Bild zu vergrößern

Juni 2011

TuS-Gaulsheim feiert Spiel- und Sportfest

Viel Spaß hatten nicht nur die Kleinen beim Spiel- und Sportfest des TuS 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim am Sonntag in der Rheinauenhalle. Zusammen mit ihren Eltern waren sie eingeladen, aktiv mitzumachen. In Zweierteams durchliefen jeweils ein Kind und ein Elternteil zusammen einen Parcours von insgesamt fünf unterschiedlichen Übungen. Während beim Torwandschießen vor allem die Ballsportler ihr Können zeigen konnten, war beim Klopapierrollen-Tragen Geschicklichkeit im Umgang mit Stöcken gefragt. Ganz anders dann das Bierdeckelwerfen und das Ringewerfen. Hier zeigte sich, wer Bieruntersetzer und Ringe am zielgenauesten werfen konnte. Beim Steuern von ferngesteuerten Autos ließ sich an den strahlenden Augen ablesen, dass vor allem auch die Väter auf ihre Kosten kamen. Höhepunkt war die Vorführung der Colour-Girls. Die Showtanzgruppe der 6- bis 13-Jährigen begeisterte alle Anwesenden mit ihrer Mischung aus Tanz und Akrobatik. Abschließend erhielten alle Kinder kleine Anerkennungen für ihr Engagement. (Bä.)

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern

Juni 2009

Sieg der B-Jugend im Pokalspiel
Pokalfinale am 13. Juni: TuS Gaulsheim überzeugt im Endspiel

GAU-ALGESHEIM. In einem turbulenten Fußballspiel setzte sich die B-Jugend der Spielgemeinschaft (SG) Kempten-Gaulsheim mit dem Trainerteam Roland Schier, Uwe Frowein und Harald Klein durch eine mannschaftlich geschlossene und taktisch disziplinierte Leistung gegen Gau-Algesheim durch. Diese konnten ihren Heimvorteil nicht nutzen. In dem teilweise überhart geführten Spiel erzielte Christian Bernd in der ersten Halbzeit das 1:0 für die SG. Mit zunehmendem Spielverlauf wurde das Abwehrbollwerk der SG für den Gegner unüberwindlich. Durch einen von Marwin Frowein verwandelten Foulelfmeter wurde das Spiel endgültig mit 2:0 entschieden. Der Weg der SG Kempten-Gaulsheim ins Finale führte über den Kreismeister SG Schwabenheim/Patenheim/Jugenheim, dem TSV Stadecken-Elsheim, der VfL Fontana Finthen und die TSG Heidesheim. Bei der Siegerehrung wurde dem verdienten Siegerteam der Kreispokal von Marie-Luise Schelhas, Vorsitzende des Kreisjugendausschuss Mainz, und Volker Hassemer, Vorsitzender des Kreisjugendausschuss Bingen, überreicht. Die Mannschaft bedankt sich bei den Eltern, Freunden, Fans und Sponsoren, die durch ihre tatkräftige Unterstützung diesen Erfolg möglich gemacht haben. Betrachtet man die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Jahren, so kann man mit Spannung auf die kommende Saison blicken.
,Hier klicken, um das Bild zu vergrößern
Die Mannschaft der SG Kempten-Gaulsheim: (Von hinten links nach rechts) Roland Schier, Thassilo Papp, Christian Bernd, Niklas Blank, Marwin Frowein, Yannick Schier, Niklas Krick, Ricardo Gross, Sven Mosemann, Sebastian Stengel und Uwe Frowein. Von links vorne nach rechts: Samuel Soffel, Amir Selim, Maximilian Seifert, Mert Özen, Angelo Paribelli, Illya Gubin und Marco Bauer.

Januar 2009

http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=3598267
Allgemeine Zeitung vom 21.01.2009

Sportplakette des Bundespräsidenten überreicht
TuS 1908 e.V Gaulsheim unter den Geehrten

Hier klicken, um das Bild zu vergrößern In einem Festakt im Burgrestaurant "Landskrone" in Oppenheim, bekam auch der TuS 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim neben 36 anderen Sportvereinen die Sportplakette des Bundespräsidenten überreicht. Diese besondere Ehrung wurde von Karl Peter Bruch, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten, sowie Innen- und Sportminister des Landes vorgenommen.
Nach den Grußworten des Hausherren, Oppenheims Stadtbürgermeister Marcus Held, und der Laudatio von Minister Bruch erfolgte die Ehrung der rheinhessischen Vereine. Minister Karl Peter Bruch stellte hierbei die große Aufgabe der Vereine in unserer Gesellschaft heraus, die als weiterer Pluspunkt auf einem großen ehrenamtlichen Engagement beruht. Ohne diese Sportvereine, die besonders hinsichtlich ihres sportlichen Angebotes vieles für die Gesundheit der Menschheit anbieten,Hier klicken, um das Bild zu vergrößern aber auch in sozialer Hinsicht eine enorm große Aufgabe bewältigen, wäre unsere Gesellschaft nicht denkbar und schon gar nicht bezahlbar. Er bedankte sich im Namen der Landesregierung und Ministerpräsidenten Kurt Beck für diese stetige ehrenamtliche Arbeit.
Karin Augustin, die Präsidentin des Landessportbundes, erklärte, dass der Landessportbund stolz auf die Arbeit seiner Vereine sei und rief dazu auf, vor allem bei der Jugendarbeit weiter so aktiv zu sein.


Bilder von der Veranstaltung/Verleihung sind abzurufen unter
http://www.lsb-rlp.de/bilderdownload/index.html
Leider sind wir nicht im Bild festgehalten worden. Beim genauen Hinsehen, ist jedoch unser Vorsitzender und unsere Fahne auf dem Bild 16 links hinter der LSB-Präsidentin, Frau Augustin, zu erkennen.

Hier auch ein Link zur Verleihung der Sportplakette, der damals in der AZ in Oppenheim erschien. http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=3532962

Dezember 2008

Bilder der Weihnachtsfeier hier verfgbar.

April 2008

Jubilumsfestschrift

Vereinsleben Ehrungsreigen bei TuS Gaulsheim

http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=3245783
Allgemeine Zeitung vom 18.04.2008

100 Jahre Zukunft gestaltet

TuS Gaulsheim startet mit Kommers in Jubilum

http://www.main-rheiner.de/region/objekt.php3?artikel_id=3241379
Allgemeine Zeitung vom 15.04.2008

Januar 2007

TuS Gaulsheim ehrt Jubilare

In einer kleinen Feierstunde bedankte sich der 1. Vorsitzende des TuS Gaulsheim, Jörg Bässmann, für langjährige Vereinstreue bei sieben Mitgliedern.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Melanie Schneider, Bruno Vohs und Martin Zimmermann die Silberne Vereinsehrennadel und eine Urkunde.
Hier klicken, um das Bild zu vergrößern Zwei Mitglieder, die noch wesentlich länger dem Verein die Treue halten, konnten nicht anwesend sein. Robert Mauer erhält die Goldene Vereinsehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft im TuS und Baptist Mayer eine Urkunde für 70-jährige Treue zum Verein.
Anschließend folgten zwei außergewöhnliche Ehrungen. Die Ehrenvorsitzende, Walburga Reitemeyer, wurde mit dem Lorbeerblatt in Silber für ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand ausgezeichnet. Schließlich gehört sie dem Gesamtvorstand seit mehr als 25 Jahren als bungsleiterin an und war 13 Jahre lang 2. und neun Jahre lang 1. Vorsitzende.
Die gleiche Ehrung erhielt Josef Schweikardt, der im vergangenen Jahr nach 26-jähriger Kassenführung dieses Amt abgab.
Alle Anwesenden, zu denen neben den Vorstandsmitgliedern auch die bungsleiterinnen und bungsleiter zählten, waren als Dank für die geleistete Arbeit zu einem Essen eingeladen.

Auf dem Foto (v.l.) 2. Vorsitzende Katharina Hollerung, Walburga Reitemeyer, Bruno Vohs, 1. Vorsitzender Jörg Bässmann, Melanie Schneider, Josef Schweikardt und Martin Zimmermann.

Mai 2006

Vorstand des TuS Gaulsheim verjüngt

Kassierer gibt nach 26 Jahren sein Amt in jüngere Hände

Hier klicken, um das Bild zu vergrößernHöhepunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung des TuS 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim war die feierliche Verabschiedung von Josef Schweikardt, der das Amt des Schatzmeisters 26 Jahre innehatte. Mit seinem Ausscheiden aus dem Amt ging eine ra zu Ende, hat die Kassenführung des Vereins doch rund ein halbes Jahrhundert in den Händen der Familie Schweikardt gelegen. In seiner Amtszeit hat Josef Schweikardt rund 6.000 Belege erstellt und ca. eine Dreiviertelmillion Euro verbucht. Bereits die 75-Jahr-Feier 1983 erfolgte unter seiner Kassenführung. In all den Jahren seiner Kassenführung gab es nur zweimal eine Beitragserhöhung, wobei eine mit der Umstellung auf Euro erfolgen musste.
Doch nicht nur der wirtschaftliche Erfolg ist auf Josef Schweikardt zurückzuführen. Der in seiner Jugend auch erfolgreiche Turner, der heute noch aktiv Fußball spielt, hat in seiner Zeit als bungsleiter auch Basketball angeboten und ist der "Vater" der 1987 eingerichteten Eltern-Kind-Turngruppe.
Der Verein bedankte sich bei Ilse und Josef Schweikardt mit einem bunten Blumenstrauß und zwei Musicalkarten. Auf Antrag von Jochen Kreuder, ehemaliger Vorsitzender und Ehrenmitglied des Vereins, sowie der Ehrenvorsitzenden Walburga Reitemeyer ernannte die Mitgliederversammlung Josef Schweikardt einstimmig zum Ehrenmitglied des TuS Bingen-Gaulsheim.
Zur Nachfolgerin von Josef Schweikardt wurde Yvonne Stauch gewählt. Nachdem auch andere Vorstandsposten neu besetzt wurden, arbeitet der 1. Vorsitzende Jörg Bässmann künftig mit folgendem Vorstand zusammen: 2. Vorsitzende Katharina Hollerung, Schriftführer Bruno Vohs und Schatzmeisterin Yvonne Stauch. Stellvertretende Schriftführerin bleibt weiterhin Melanie Schneider. Claudia Zwarg, die als 1. Beisitzerin künftig die Mitgliederverwaltung übernimmt, sowie Michaela Holling und Günter Soffel vervollständigen als weitere Beisitzer das Team. Zu Kassenprüfern wurden Elke Weinbrod und Albert Wittrock gewählt.
Der zur Zeit 306 Mitglieder starke Verein ist dabei, ein Leitbild im Hinblick auf die zukünftige Ausrichtung seiner Aktivitäten zu erstellen. In sportlicher Hinsicht ist insbesondere die positive Entwicklung der Volleyballabteilung berichtenswert. Die neu gemeldete Mädchenmannschaft wird in der zweiten Jahreshälfte den offiziellen Spielbetrieb aufnehmen. Auch im Mädchenturnen geht es aufwärts. Die bisherige Mädchengruppe wurde unterteilt, um ein zusätzliches leistungsbezogeneres Angebot schaffen zu können. Ziel ist es, zeitnah wieder Mädchen bei Turnfesten zu Wettkämpfen anmelden und an frühere Erfolge anknüpfen zu können.
Nächster Vereinshöhepunkt wird am 21. Mai 2006 der Tag der offenen Tür sein, der dieses Mal unter dem Motto "Manege frei für das TuS-Sommerfest" veranstaltet wird.

März 2006

TuS Bingen-Gaulsheim macht sich zukunftsfähig

Um die Zukunftsfähigkeit des Turn- und Sportverein 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim zu sichern, hat der Vorstand Anfang des Jahres einen umfassenden Diskussionsprozess in Gang gesetzt. Unterstützt von der AMC, die einen Tagungsraum zur Verfügung stellte, haben letzten Samstag 12 Mitglieder aus dem Kreis des Vorstandes und der bungsleiter die Arbeiten an einem Leitbild fortgesetzt. Ein Leitbild definiert Sinn und Zweck eines Vereins. Es beschreibt den Nutzen für Mitglieder und Gemeinde, legt Werte fest und eröffnet Visionen für die Zukunft. Der erarbeitete Entwurf soll nun den Vereinsmitgliedern vorgestellt werden.
Das Zusammensein wurde auch genutzt, um Entscheidungen für eine Optimierung des Sportangebots zu treffen. Darüber hinaus wurde beschlossen, den diesjährigen Tag der offenen Tür am 21. Mai in Form eines Sommerfestes zu gestalten.

Januar 2006

Jahresabschlussfeier mit Ehrungen

Im Januar luden wir zu einem Essen in die Winzerhalle nach Ockenheim ein, um uns für die Arbeiten im Vorstand bei den Hier klicken, um das Bild zu vergrößern bungsleiterinnen/-leitern und die Unterstützung der Helferinnen und Helfer zu bedanken. Dabei sollten auch die Ehrungen für 25 Jahre Vereinstreue vorgenommen werden, jedoch konnten Nadine Winter und Jörg Lossa nicht anwesend sein. Sie erhielten Urkunde und Ehrennadel später. An diesem Abend wurde unser Schatzmeister, Josef Schweikardt, durch den Vorsitzenden des Bezirks Rheinhessen des SWFV, Bernhard Graffe, mit Urkunde und der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet (für mehr als 500 Spiele bei dem FV Hassia Kempten und sein ehrenamtliches Engagement im TuS Gaulsheim).

TuS Bingen-Gaulsheim macht sich zukunftsfähig

Um die Zukunftsfähigkeit des Turn- und Sportvereins 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim zu sichern, hat der Vorstand einen umfassenden Diskussionsprozess in Gang gesetzt. Am Samstag trafen sich 16 Mitglieder aus dem Kreis des Vorstandes und der bungsleiter im Kloster Jakobsberg und haben im Rahmen eines Workshops mit der Erarbeitung eines Leitbildes begonnen. Ein Leitbild definiert Sinn und Zweck eines Vereins. Es beschreibt den Nutzen für Mitglieder und Gemeinde, legt Werte fest und eröffnet Visionen für die Zukunft. Die überaus fruchtbare Diskussion erbrachte wichtige Ergebnisse hinsichtlich der Stärken und Schwächen des Vereins. Ein erster grober Entwurf der Leitbildinhalte soll in einer zweiten Besprechung Anfang März weiter konkretisiert werden, um daraus konkrete Ziele für die nächsten Jahre abzuleiten.

  Termine Vorstand Leitbild Gästebuch Kontakt Aufnahmeantrag Presseartikel Kontakt E-Mail schreiben an den T.u.S. Gaulsheim Diese Seite drucken
  © 2001-2017 Turn- und Sportverein 1908 e.V. Bingen-Gaulsheim 23:16h  22.11.2017